HOME > Reference projects

Reference projects


1992 - 1993 Gründung der MARTI-SUPRATEC zuerst als Einzelfirma, ein Jahr später als Aktiengesellschaft
1993 - 1997 Die wichtigsten Auftraggeber bzw. Aufträge waren:
  • Swissmetal Dornach,  Know-how Transfer und Aufbau der Supraleiter- drahtfertigung, die später wieder aufgegeben wurde.

  • Für Swissmetall Dornach Entwicklung der Conform Aluminium Coextrusion für den Wendelstein W7-X Supraleiter

  • SSC Supercollider Dallas, Texas Mitarbeit in der GEM Magnetgruppe  http://en.wikipedia.org/wiki/Superconducting_Super_Collider

  • Konstruktion und Herstellung eines 1:1 Prüfmusters des Wendelstein Supraleiters zur Prüfung in der SULTAN  Anlage

  • ETH-Zürich,  Supraleiterentwicklung für die CERN LHC Detektoren ATLAS and CMS

  • Produktion der Supraleiter für Fermi Lab D-Zero, KEK und BaBar in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich und Holton Machinery, Bornemouth

  • ABB Forschungszentrum  Konstruktion und Fertigung von drei Glasepoxy- Kryostaten für einen 3 phasigen, supraleitenden Verteiltransformator   http://www.abb.com/cawp/seitp202/C1256C290031524BC12567310024E1CA.aspx

  • PSI Villigen Modifikation und Montage des PMC Magneten  (8 m langes supraleitendes Solenoid) inkl. Kryostat.
        
  • EPFL Lausanne / Villigen Zusammenarbeit in verschiedenen Projekten Herstellung von diversen Pulsspulen, sowie von supraleitenden 100 kA Trafospulen für SULTAN

  • Swissmetal Dornach, Beratung, Prozessentwicklung und Inbetriebsetzung einer neuen Conform Extrusionslinie für Kupferprofile

 

2000- 2005

In Zusammenarbeit mit der ETH Zürich und der EMPA Dübendorf Entwicklung und Messtechnik der Extrusion von aluminium-stabilisierten Supraleitern für folgende Detektoren in verschiedenen Forschungszentren



In Zusammenarbeit mit EAS, Hanau and Alu Menziken
Entwicklung, Produktion und Messtechnik für die  70 km Wendelstein W7-X Supraleiter    
http://www.advancedsupercon.com/pdf/eas_lts.pdf

ATI Atom Institut , Wien, Entwicklung und Herstellung von strahlungsresistenten Isolationsmustern aus Glas-Kapton Epoxy für das ITER Projekt

Projektstudie für die Firma Matthys, Bellach automatisierte Kleinanlage für das Anodisieren von  Corticalisschrauben .  Das Projekt wurde nach der Fusion von Matthys mit          Synthes nicht weiter verfolgt

Brugg cables  Mitarbeit und Spezialaufgaben bei der Fertigung der Dipol- Supraleiterkabel für die CERN LHC Projekt
http://sdb-server.cern.ch/mediawiki/index.php/LHC_dipole_cable_outer_layer


2005- 2007












 

 

 


Technischer Berater für Babcock Noell Würzburg und Zeitz,  während der Spulenherstellung für das Fusionsprojekt Wendelstein W7-X in Greifswald Deutschland
http://www.ipp.mpg.de/ippcms/eng/presse/archiv/07_98_pi.html

http://www.babcocknoell.de/de/supraleitende-nichtplanare-modulfeldspulen-fuer-wendelstein-7-x.52.html

Mitarbeit bei AGAN, einer europäischen Arbeitsgruppe der Firmen Babcock Noell, Alstom und Ansaldo zur Herstellung der Supraleiterspulen für das Fusionsprojekt ITER in Cadarache. In dieser Arbeitsgruppe haben  wir das Angebot zur Fertigung der grossen Toroidalfeldspulen vorbereitet.
http://www.iter.org

http://www.babcocknoell.de/en/magnets-and-components-for-fusion-experiments.54.html

2008

 

PSI Paul Scherrer Institute Villigen
Montageleitung für den Aufbau des UCN Experiments 

2008

Atominstitut der technischen Universität Wien
Entwicklungsarbeiten für verbesserte Strahlenbeständigkeit der Spulenisolationen des ITER Projektes Anfertigung von Muster Isolationsplatten zu Messzwecken
 

2008

IPP Max Planck Institut Greifswald Aufbau des Wendelstein W7-X Stellarator Inspektor für das IPP Greifswald Ueberwachung der Fertigung der Kryorohre beim Hersteller Romabau, Weinfelden 

seit 2012

Mitarbeit beim Aufbau vom Kernfusionsprojekt ITER in Cadarache, Südfrankreich
-    Abt. Diagnostic Bolometer
-    Abteilung Assembly Vorbereitung Einbau der Spulen im
     Plasmagefäss
-    Entwicklung von speziellen Verbindungstechniken und
     HV Isolationen
 

 

weiter zu: